Newsbeiträge 2021

Sa

23

Jan

2021

Offizierstag

Unter strengem Covid 19 - Schutzkonzept fand heute der Offiziersausbildungstag der Feuerwehr Wolhusen statt. Kommandant Stefan Koch begrüsste alle Offiziere. Einmal mehr erwähnte er in seinem Begrüssungswort, die Wichtigkeit der Proben, um im Einsatz bereit zu sein. Die Ereignisse machen ja bekanntlich nicht halt vor Corona. Ausbildungschef Lt Moritz Müller hat mit seinem Stellvertreter Lt Peter Aregger einen interessanten Tag zusammengestellt. Damit die Schutzmassnahmen sauber eingehalten werden konnten, wurde in kleinen Gruppen, ohne Durchmischung gearbeitet.

Am Vormittag galt das Augenmerk einem Workshop zum Thema Lektionsaufbau mit den Elementen EINSTIEG - UEBUNG - ZUSAMMENFASSUNG. Gemeinsam wurde erarbeitet, welche Inhalte zu welcher gruppe gehörte. Das ganze wurde auf Plakate gemalt, diese werden dann am Kadertag den Gruppenführern präsentiert, um ihnen die Lektionen zu erleichtern.

Anhand einer Uebungslektion Thema Hohlstrahlrohr wurden dann eine Musterlektion zusammengestelltund 1 zu 1 durchgespielt.

Der Nachmittag galt dann der taktischen Ausbildung mit FBE Uebungen. Oblt Martin Dissler hatte 3 Szenarien vorbereitet, welche wiederum in der gleichen Gruppe wie vormittags gelöst werden musste. Es handelte sich um einen Brand, einen Verkehrsunfall und einen Arbeitsunfall im Forst.

Vor dem Schlusswort des Kommandanten, wurden noch Vorbereitungen für den Kadertag getätigt.

Kommandant Stefan Koch bedankte sich bei den beiden Ausbildnern für ihre Arbeit.

Natürlich hoffen alle, dass sich die Pandemie-Situation etwas entschärft und die kommenden Ausbildungssequenzen durchgeführt werden können.

Mi

20

Jan

2021

Nachbarhilfe

Um 11.05 Uhr wurde durch die Einsatzleitzentrale Brand gross , A30 Hubretterabteilung zur Nachbarhilfe aufgeboten.  In einem grossen Holzverarbeitungsbetrieb brach in einer Halle ein Feuer in einem Heizrohr aus. Die Ortsfeuerwehr war mit einem grossen Aufgebot vor Ort, der Hubretter wurde in Stellung gebracht, um den Kamin von oben  zu kühlen. 

Später wurde auch noch der Atemschutz A 11 aufgeboten, unsere Leute kamen aber nicht zum Einsatz und konnten nach einer halben Stunde wieder zurück ins Magazin.

Nach ca 1 1/2 Stunden wurde beim 2. Abspracherapport klar, dass die Gefahr gebannt und das Feuer gelöscht sei. Somit war der Auftrag der Feuerwehr erledigt. Um 13.00 konnte auch das Hubretterteam zurück ins Magazin und die Gerätschaften retablieren.

Im Einsatz standen  7 Adf der Hubretterabteilung  und 15 Adf vom Atemschutz.

So

17

Jan

2021

Personenrettung z.G 144

Um 20.43 Uhr  wurde durch die Einsatzleitzentrale die Alarmstufe A30 zu einer dringenden Personenrettung mit dem Hubretter ins Stützpunktgebiet aufgeboten.

Das Hubretterfahrzeug konnte optimal in Stellung gebracht werden, um die Rettung aus dem vierten Stock eines Mehrfamilienhauses  schnell und sicher auszuführen. Erfreulich bei diesem Einsatz war auch, wie das Covid Schutzkonzept eingehalten wurde.

Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden und das Material retabliert werden.

Sa

16

Jan

2021

Entlassung aus der Feuerwehr

Heute morgen galt für 7 Kameraden das letzte Mal einrücken ins Feuerwehrmagazin. Feldweibel Roland Lustenberger bot die abtretenden auf, um ihre Feuerwehrutensilien abzugeben. Im Beisein von einigen Offizieren, würdigte Kommandant Stefan Koch das Wirken jedes einzelnen Kameraden während gesamthaft 54 Jahren Feuerwehrdienst. Die Anwesenden durften viel Lob und Dank erfahren, da sie in ihrer Feuerwehrkarriere oft für in Not geratene Personen oder für Verkehrsdienst ihre Freizeit opferten. 

Weiter hofft Stefan, dass mit der freiwerdenden Zeit etwas angefangen werden kann und wünscht den Abtretenden alles Gute, gute Gesundheit. Ihr werdet als tolle Kameraden in guter Erinnerung bleiben. Fourierin Esther Zurkirchen offerierte im Namen der Feuerwehr einen kleinen Apero.

Folgende Kameraden wurden entlassen:

Kpl Setz Daniel                    Stv. Fourier                    9 Kurstage    16 Dienstjahre

Sdt Häfliger Severin           Verkehrsabteilung      2 Kurstage       1 Dienstjahr

Sdt Baumeler Daniela        Sanität                            2 Kurstage      3 Dienstjahre

Sdt Baumeler Eveline        Sanität                            2 Kurstage       3 Dienstjahre

Sdt Hänni- Ott Manuela   Atemschutz                   2  Kurstage       3 Dienstjahre

Sdt Portmann Patrick       Universal                        3 Kurstage        7 Dienstjahre

Sdt Stöckli Daniel               Verkehrsabteilung      4 Kurstage     21 Dienstjahre

Mo

04

Jan

2021

Nachbarhilfe

Um 9.32 Uhr wurde die Alarmstufe A 3 30 Brand gross für die Feuerwehr Menznau ausgelöst. Automatisch wird die Hubretterabteilung aufgeboten, um in einem solchen Fall Nachbarhilfe zu leisten. In einem grossen Holzverarbeitungsbetrieb brach in einem Schnitzelsilo ein Glimmbrand  aus. Zur Kühlung und zur weiteren Ausbreitung des Brandes , leistete ddas Hubretterteam für die  Ortsfeuerwehr grosse Hilfe. nach ca 4 Stunden entliess die Einsatzleitung unser Team und das Material konnte retabliert werden. Im Einsatz standen Eingeteilte der Hubretterabteilung

Fr

01

Jan

2021

Neujahrsgrüsse

Wir von der Feuerwehr Wolhusen wünschen allerseits einen tollen Start ins neue Jahr 2021.