Newsbeiträge 2020

Fr

16

Okt

2020

Offizierskurs Vitznau

Nicht wie üblich im April, sondern in der Woche vom 12. bis 16. Oktober fand in  Vitznau der legendäre Offizierskurs statt. Das Ganze unter einem sehr strengen Schutzkonzept betreffend dem Corona- Virus.

Mit dabei auch 2 Anwärter der Feuerwehr Wolhusen. Armando Renggli und Steve Stöckli liessen sich in einer intensiven Woche in Technik und Taktik des Feuerwehroffiziers durch ihre Klassenlehrer ausbilden. Am Freitag wurden beide nach erfolgreichem Abschluss in der Pfarrkirche Vitznau brevetiert und durften das

"Diplom" aus den Händen von Major Vinzenz Graf Feuerwehrinspektor entgegennehmen. Leider durfte kein Kursbesuch abgehalten werden. 

Nichts desto trotz gratulieren wir von der Feuerwehr Wolhusen Armando und Steve zum Offizier.

Kommandant Stefan Koch wird nun den Antrag zur  Beförderung durch die Feuerwehrkommission zuhanden des Gemeinderates einleiten. Die  eigentliche Beförderung wird danach im kleinen Kreis der Offiziere durchgeführt.

Armando und Steve, herzlichen Dank für eure Bereitschaft, eure Freizeit zum Wohl der Bevölkerung  zu investieren.

mehr lesen

Mi

30

Sep

2020

Fahrzeugbrand

Um 18.03 wurde die Alarmstufe  A0 1.1 durch die Luzerner Polizei ausgelöst. Im Einsatzgebiet wurde Rauch aus einem Auto festgestellt.

Als die Einsatzkräfte vor Ort kamen, war der Brand bereits gelöscht, ein in der nähe stationierter Garagier rückte sofort mit einem Feuerlöscher aus,und konnte so den Brand bekämpfen. Das Auto wurde von der Polizei zwecks Ermittlung in eine Garage beordet. Nach 30 Minuten war der Einsatz vorbei und die Feuerwehr konnte Rückzug befehlen. 

Im Einsatz waren ca 14 AdF , sowie die Luzerner Polizei

Sa

26

Sep

2020

Oelspur ohne Ende

Um 14.30 Uhr wurde über das Kommandogespräch informiert, dass in unserem Einsatzgebiet eine massive Oelspur hinterlassen wurde.

Nach ersten Abklärungen mit der anwesenden Polizeipatroullie erstreckte sich die Spur über mehrere  Kilometer. Aus diesem Grund wurde über die Einsatzleitzentrale eine Reinigungsmaschine aufgeboten. Diese traf nach einer halben Stunde ein und übernahm die Arbeit.

Im Einsatz standen die Kommandogruppe der Feuerwehr und die Luzerner Polizei, sowie ein Reinigungsfahrzeug einer privaten Firma

Do

24

Sep

2020

Oelspur zum dritten

Um 14.21 Uhr klingelte es schon wieder bei der Kommandogruppe. Der Grund war wiederum eine Oelspur im Einsatzgebiet. Die ausgerückte Gruppe lokalisierte die Verschmutzung und stellte fest, dass diese relativ einfach von Hand gereinigt werden kann. Mit Oelbinder und Besen war die Fahrbahn nach ca  einer halben Stunde wieder normal befahrbar. Die Feuerwehrleute  konnten sich ins Magazin begeben und die nötige Retablierung der Gerätschaften vornehmen.

Im Einsatz stand die Kommandogruppe.

mehr lesen

Mo

21

Sep

2020

Selbstunfall

Um 4.25 Uhr wurde die Kommandogruppe A0 durch die Einsatzleitzentrale der Luzerner Polizei frühzeitig geweckt. Im Einsatzgebiet ereignete sich ein Selbsunfall mit Fahrerflucht. Hinterlassen hat der mutmassliche Verursacher Schäden an der Leitplanke, sowie eine langgezogene Oelspur. Diese musste nun durch die Feuerehr gereinigt werden. Mit Absprache mit der Centras wurde eine Putz und Saugmaschine aufgeboten, welche die mühsame Arbeit übernahm. Somit konnte die Feuerwehr wieder ins Magazin einrücken und die Gerätschaften retablieren

mehr lesen

 

News Archiv für alle Berichte von 2020