News Archiv

Sa

03

Sep

2022

Einsatzübung Strassenrettung

Die Offiziere Armando Renggli, Roland Schärli und Sven Zenklusen organisierten im Gebiet Steinhuserberg eine grosse Einsatzübung für die Abteilung Strassenrettung.

Um 08.00 Uhr lautete die Alarmmeldung Verkehrsunfall Schruffenegg mit eingeklemmten Personen. Die Einsatzkräfte der Strassenrettung organisierten sich und rückten auf den Übungsplatz aus. Vor Ort war ein Verkehrsunfall mit drei Personenwagen und einem Fahrradfahrer anzutreffen. Offizier Daniel Wicki übernahm die Einsatzleitung. Auch drei Teams vom 144 nahmen an der Übung Teil. Somit konnte das Handwerk und die Zusammenarbeit mit dem 144 geübt werden. Nach dem alle Patienten gerettet waren, fand die Übungsbesprechung und anschliessend das Retablieren statt. Zur Belohnung wurden alle Teilnehmenden mit einem feinen Mittagessen wieder gestärkt. Besten Dank an Josef Schaller für die Benützung des Landes auf seiner Liegenschaft, dem Samariterverein Wolhusen für das Vorbereiten der Patienten, dem 144 für die gute Zusammenarbeit und allen Organisatoren und Teilnehmenden dieser Übung.

Fr

02

Sep

2022

Regionales Atemschutztreffen

In Schüpfheim fand dieses Jahr das regionale Atemschutztreffen statt. Dort treten die verschiedenen Atemschutzabteilungen der Feuerwehren in einem Parcours gegeneinander an. Anschliessend lies man den Abend bei gemütlichem Beisammensein in der Festwirtschaft ausklingen.

So

07

Aug

2022

50 Jahre Roland

Roland Schärli durfte am 07. August seinen 50. Geburtstag feiern. Zu diesem Anlass überraschten ihn ein paar Offiziere mit einem Täfali und einem Geschenkkorb. Nach dem Überbringen bester Glückwünsche verbrachten die Anwesenden einen gemütlichen und geselligen Abend.

Mi

06

Jul

2022

40 Jahre Moritz

Am 06. Juli durfte Moritz Müller seinen 40. Geburtstag feiern. Zu diesem Anlass überraschten ihn ein paar Offiziere mit einem Täfali. Nach dem Überbringen bester Glückwünsche verbrachten die Anwesenden noch ein paar gemütliche Stunden bei Wurst und Bier.

So

26

Jun

2022

40 Jahre Daniel

Daniel Wicki durfte am 26. Juni seinen 40. Geburtstag feiern. Zu diesem Anlass überraschten ihn ein paar Offiziere mit einem Täfali und einem Geschenkkorb. Nach dem Überbringen bester Glückwünsche verbrachten die Anwesenden einen gemütlichen Sonntagvormittag mit Spiegelei und Kaffee.

Mo

20

Jun

2022

Einsatzübung

Am Montagabend fand die Einsatzübung bei der Geistlich Pharma AG statt. Die Offiziere Daniel Wicki und Armando Renggli waren für die Vorbereitung dieser Kompanieübung zuständig.

Die Schwerpunkte wurden auf den Wassertransport und die Rettungen gelegt. Von der Geistlich Pharma AG waren Markus Wicki und Bernhard Wicki anwesend und beobachteten die Arbeit der Feuerwehrleute. Nach der interessanten und lehrreichen Einsatzübung wurde die Mannschaft mit einem Sandwich und einem kühlen Getränk, offeriert von der Geistlich Pharma AG, verpflegt. Besten Dank allen Eingeteilten der Feuerwehr Wolhusen für den tollen Einsatz an dieser Übung bei sehr sommerlichen Temperaturen. Für die Verpflegung und die stets tolle Zusammenarbeit ein grosses Dankeschön an die Geistlich Pharma AG.

Mo

30

Mai

2022

Beförderung

Thomas Lustenberger absolvierte im April erfolgreich den Offizierskurs in Vitznau. Die Feuerwehrkommission stellte anschliessend dem Gemeinderat von Wolhusen den Antrag Thomas zum Leutnant zu befördern. Kommandant Stefan Koch durfte dies anlässlich der Absturzsicherungsprobe vornehmen und beförderte Thomas zum Leutnant. 

Fr

27

Mai

2022

Maschinistenausflug

Nach zwei Jahren Ausflugspause startete am Auffahrtsdonnerstag 26. Mai um 8.30 Uhr Jerry Emmenegger von der Valentin Imbach AG auf dem Rainheim Schulhausplatz seinen Car. Somit war der Startschuss für einen sehr schönen und gemütlichen, zweitägigen Maschinistenausflug erfolgt.

Mit dabei waren auch Ehrenmaschinist Ueli Bachmann mit Gabi und Kommandant Stefan Koch mit Erna. Der erste Kaffeehalt mit Grappa und Gipfeli wurde im Restaurant Bürgin in Wittinsburg gemacht. Weiter ging die Reise Richtung Reinach, wo für die bestens gelaunte Gruppe die Swiss Games reserviert waren. In vier Gruppen absolvierte man Disziplinen wie Frisbee werfen, Armbrustschiessen, Hufeisen werfen und Holzstamm sagen. Anschliessend hatten Franz und sein Team von den Swiss Games ein geniales Grillbuffet vorbereitet. Nach dem Dessert waren alle gespannt auf die Rangliste vom Vormittag. Gruppe drei wurde als Sieger erkoren und dies wurde mit einigen Flaschen Prosecco gefeiert. Weiter ging es Richtung Basel City wo im Hotel Ibis eingecheckt wurde. Nach einem Apero im gemütlichen Park wurde beim Nachtessen das Servicepersonal der Fischerstube auf die Probe gestellt. Es kam wie es kommen musste und die "Saucheibe aus Wolhusen" verliessen die Fischerstube erhobenem Hauptes. Nach dem "Schlummi" im einten oder anderen Pub hatten alle noch ein mehr oder weniger langes Rendezvous mit dem Kopfkissen vor sich. Am Freitag ging die Reise frischgestärkt weiter Richtung Leibstadt. Auf dem Programm stand die Besichtigung vom Kernkraftwerk Leibstadt. Nach einer sehr interessanten und eindrücklichen Führung ging die Reise weiter nach Rietheim zur Brauerei Kündig Bräu AG. Nach dem Mittagessen mit dem Hausbier der Brauerei gab es noch eine kleine Führung durch die Anlagen der Brauerei. Anschliessend ging die Reise weiter Richtung Wolhusen, wo am frühen Abend alle wohlbehalten wieder aus dem Car steigen konnten. Jerry Emmenegger, dem Reise-OK und allen mitgereisten "Saucheibe" nochmals besten Dank für den sehr schönen und gemütlichen Ausflug.

Sa

07

Mai

2022

40 Jahre Thomas

Thomas Lustenberger durfte am 7. Mai seinen 40. Geburtstag feiern. Zu diesem Anlass überraschte eine sechser Delegation Offiziere den frischgebackenen Offizier Thomas mit einem Täfali und einem Geschenkkorb. Bei einer feinen Wurst und einem kühlen Bier lies man, nach dem Überbringen bester Glückwünsche, den Abend gemütlich ausklingen.

Fr

06

Mai

2022

Rettungstage IPH Hitzkirch

Vom 4. bis 6. Mai fanden an der Interkantonalen Polizeischule Hitzkirch die Rettungstage statt. An diesen Tagen erhalten die angehenden Polizistinnen und Polizisten einen Einblick in die Arbeit von den Partnerblaulichtorganisationen 118 und 144. 

Die Feuerwehr Wolhusen war an den drei Tagen mit je drei Eingeteilten der Strassenrettungsabteilung vor Ort. Den angehenden Polizistinnen und Polizisten wurde aufgezeigt, wie bei einem gemeinsamen Einsatz auf der Strasse der Schadenplatz organisiert sein kann. Auf was geachtet werden muss, um ein Ereignis gemeinsam gut zu bewältigen war auch ein Teil der Ausbildung. Auch durften die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gerätschaften vom Strassenrettungsfahrzeug an einem bereitgestellten Fahrzeug einsetzen. Für alle Anwesenden waren dies drei interessante und lehrreiche Tage.

Fr

29

Apr

2022

Offizierskurs

Vom Montag 25. April bis Freitag 29. April fand in Vitznau der zweite Teil vom Offizierskurs statt. Thomas Lustenberger war als Teilnehmer von der Feuerwehr Wolhusen anwesend.

In dieser Woche werden die angehenden Offiziere in diversen Themen geschult und ausgebildet. Dies sind zum Beispiel Führungsrhytmus, Einsatzführung, Übungsvorbereitung und taktische Ausbildung anhand von einem Parcours. In Einsatzübungen wurde die Ausbildung angewendet und vertieft. Über Baukunde, die Partnerorganisationen Rettungsdienst und Polizei oder auch das Thema Medien im Ereignisfall wurden interessante Referate gehalten. Traditionsgemäss wurde am Mittwochnachmittag bei bestem Wetter der Ausflug auf die Rigi gemacht. Einige Offiziere, der Feldweibel und die Familie von Thomas machten am Freitagnachmittag einen Kursbesuch. Zuerst kamen die Kursbesucher in den Genuss der Kursinspektion die mit einer abschliessenden Einsatzübung stattfand. Nach einem feinen Apéro fand in der Kirche Vitznau die Brevetierungsfeier statt. Zurück in Wolhusen wurde Thomas und seiner Familie, als Wertschätzung für die neue Tätigkeit in der Feuerwehr, ein Nachtessen im Rössli Esskultur offeriert.   

Fr

25

Mär

2022

Gruppenführerkurs

In Willisau fand am Donnerstag 24. März und Freitag 25. März der zweite Teil vom Gruppenführerkurs statt. Tamara Felder, Patrick Bühler, Martin Bachmann und Ueli Stadelmann waren die Teilnehmenden von der Feuerwehr Wolhusen.  

Der Schwerpunkt an diesen zwei Kurstagen wurde auf das Vorbereiten und Halten von Ausbildungslektionen gelegt. Einige Offiziere machten am Freitagnachmittag einen Kursbesuch. Abschliessend fand die Brevetierung im Rathaus Willisau statt und man genoss gemeinsam noch einen Apéro. Zurück in Wolhusen wurde den neuen Gruppenführern, als Wertschätzung für die neue Tätigkeit in der Feuerwehr, ein Nachtessen im Rössli Esskultur offeriert.   

Sa

12

Mär

2022

Einführungskurs

In Flühli fand am Freitag und Samstag 11. und 12. März bei bestem Frühlingswetter der Einführungskurs für die Neueingeteilten der Feuerwehren statt. Von der Feuerwehr Wolhusen nahmen 12 Neueingeteilte am Kurs teil.

Die Kursteilnehmer/innen wurden im Lösch- und Rettungsdienst geschult und ausgebildet. Einige Offiziere machten am Samstagnachmittag einen Kursbesuch. Mit Freude stellten sie fest, dass die Neueingeteilten bestens ausgebildet wurden um in Zukunft mit voller Motivation ihre Arbeit als Feuerwehrmann/frau auszuführen. Zum Kursabschluss und als Dankeschön wurde im Gasthof Krone noch ein feines Nachtessen offeriert und man konnte gemeinsam noch einmal auf ein interessantes und lehrreiches Kurswochenende zurückblicken.

Sa

12

Feb

2022

Kadertag

Bei bestem Februarwetter begrüsste Ausbildungschef Peter Aregger um 08.00 Uhr das ganze Kader der Feuerwehr Wolhusen zum Kaderausbildungstag. Schwerpunkt der Ausbildung war der Lösch- und Rettungsdienst. Zusätzlich wurde der Lüftereinsatz und der Hochwasserschutz ausgebildet. Alle Lektionen wurden bestens durch Offiziere vorbereitet und als Musterlektionen gehalten. Somit sind die Gruppenführer top vorbereitet und geschult für die anstehenden Kompanieproben. 

Do

10

Feb

2022

Ausrüsten der Neueingeteilten

Heute Abend um 19.00 Uhr wurden erstmals die Neueingeteilten ins Feuerwehrmagazin aufgeboten, um ihre persönliche Ausrüstung zu fassen. Nach der Begrüssung und einer Vorstellungsrunde zeigte Ausbildungschef Peter Aregger den Anwesenden das vielseitige Feuerwehrmaterial. Feldweibel Roland Lustenberger und sein Stellvertreter Martin Bachmann waren für die Abgabe der Kleider und Schuhe zuständig. Anschliessend stellte Kommandant Stefan Koch in einer Theorie die Feuerwehr noch näher vor und informierte über die Plichten und Rechte in der Feuerwehr. Zum Abschluss genossen alle gemeinsam noch einen Apero der von Fourierin Esther Zurkirchen vorbereitet wurde. Wir heissen alle Neueingeteilten herzlich Willkommen in der Feuerwehr Wolhusen und wünschen ihnen viel Freude in ihrer Tätigkeit als Feuerwehrfrau und Feuerwehrmann. 

Sa

22

Jan

2022

Offizierstag

Heute fand der Offiziersausbildungstag statt. Der neue Ausbildungschef Lt Peter Aregger organisierte erstmals diesen Tag. Schwerpunkt war die Ausbildung der Feuerwehrsoftware Lodur. Ebenfalls wurden die Offiziere taktisch als Einsatzleiter weitergebildet. Es war einmal mehr ein interessanter und lehrreicher Ausbildungstag.

Sa

15

Jan

2022

Verabschiedung

Heute fand im Feuerwehrmagazin die Verabschiedung der austretenden AdF und Kommissionsmitglieder statt. Mit folgenden Worten richtete sich Hptm Koch Stefan an die Anwesenden.

 

Werte austretende Feuerwehr Kameraden, werte Offiziere, Feldweibel, Fourier und Kommissionsmitglieder 

 

Wir sind heute Morgen hier im Feuerwehrmagazin zusammengekommen, weil wir heute 12 Kameraden aus dem Feuerwehrdienst entlassen dürfen. So sind diese 12 Kameraden oft viele male von Zu Hause weggegangen um sich zugunsten der Bevölkerung im Einsatzgebiet zu engagieren. Sei es für eine Dienstleitung, für Verkehrsdienst oder Personen die in Not geraten sind aus ihren misslichen Lagen zu befreien.

 

Feuerwehr ist Teamarbeit und jeder der hier anwesenden Kameraden hat  auf seine Art und Weise sich in diesem Team arrangiert und sein Bestes gegeben, damit die Feuerwehr  als Team für jede Situation vorbereitet ist und ein Ereignis bewältigen werden kann.

 

Für diese unzähligen Stunden und für den  grossen Einsatz den Ihr in den letzten Jahren geleistet habt, danke ich Euch im Namen der Behörden und der Bevölkerung vom ganzem Herzen.

 

Ich komme zu der Verabschiedung:

 

Sdt         Jakob Mike                          Atemschutz                       4 Kurstage                            4 Jahre

Sdt         Emmenegger Rahpael       Maschinisten                    3 Kurstage                            7 Jahre

Kpl         Egli Simon                            Maschinisten                    9 Kurstage                            8 Jahre

Sdt         Orler Miriam                       Verkehrsabteilung           3 Kurstage                            8 Jahre

Sdt         Rüegsegger Roland            Atemschutz                       4 Kurstage                           8 Jahre

Sdt         Studer Reto                         Atemschutz                       4 Kurstage                           8 Jahre

Sdt         Jablonski Nicole                  Sanität                               2 Kurstage                         10 Jahre

Sdt         Kammermann Patrick        Maschinisten                    4 Kurstage                         12 Jahre

Kpl         Dürmüller Fabian                Atemschutz                       8 Kurstage                         17 Jahre

Sdt         Fankhuser Karl                    Universal                            6 Kurstage                         20 Jahre

Sdt         Vogel Sepp                           Universal                           2 Kurstage                         20 Jahre

Sdt         Wicki Jüpu                            Maschinist                        2 Kurstage                         32 Jahre

 

Ebenfalls wurden folgende Kommissionsmitglieder aus der Feuerwehrkommission verabschiedet.

Bucher Hansruedi

Buchecker Daniel

Portmann Rolf

 

Die Fourierin Esther und ihr Team haben einen Apero bereitgestellt wo wir im Anschluss auf Eure Feuerwehrzeit anstossen und noch etwas fachsimpeln können. Vielen Dank für das Apero.

 

Wir dürfen Euch nun in die Feuerwehr freie Zeit entlassen und wenn man denkt welch dickes Buch die 154 Jahre die ihr zusammen geleistet habt, ergeben würden,  braucht es doch etwas Zeit um so ein Buch zu lesen. So hoffe ich doch, dass Ihr nun mit der frei werdenden Zeit etwas anzufangen vermögt. Ich wünsche Euch in Zukunft gute Gesundheit, viel Lebensfreude und alles was ihr Euch wünscht . Ich werde Euch als tolle Kameraden in Erinnerung behalten und hoffe, wenn Ihr am Magazin vorbeigeht auch mal vorbei kommt.

 

Ich wünsche Euch einen schönen Tag und beende mit dem Leitspruch

 

Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr

 

 

Euer Kommandant